Titelbild zu Neues Kronacher City-Portal geht online

Neues Kronacher City-Portal geht online

Die lokale Wirtschaft zu fördern, den Einzelhandel zu stärken, auf regionale Produkte aufmerksam zu machen und Kunden zum Einkauf in der Kronacher Innenstadt zu animieren, diese Anliegen sind Erster Bürgermeisterin Angela Hofmann besonders wichtig.

Werbung und Stadtmarketing im Online-Bereich sind dabei inzwischen absolut unverzichtbare Instrumente der Kundengewinnung. Um diesen Markterfordernissen zu entsprechen, hat Angela Hofmann den städtischen Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb damit betraut, in enger Abstimmung mit der Kronacher Aktionsgemeinschaft, dem Verein kronach.er.leben sowie der örtlichen Vertretung des bayerischen Einzelhandelsverbandes ein attraktives Online-Schaufenster für die örtliche Unternehmen zu entwickeln.

Ausdrucksstarke Bildeindrücke, eine emotionale Präsentation von Produkten und  Dienstleistungen sowie jede Menge praktischer Informationen zum Einkaufen und Genießen in der Kronacher Innenstadt stehen im Zentrum der neuen Online-Plattform. Nach intensiver Vorplanung und Vorarbeit durch Philip Kober vom Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb war es am Freitag 10.7.2020 soweit: Unter der Webadresse www.kronach-city.de ging die Plattform online. Bereits zum Start sind auf ihr fast 40 Kronacher Betriebe vertreten, darunter zum Beispiel Restaurants, Biergärten, Lebensmittelgeschäfte, Autohäuser, Geschäfte für Mode und Schmuck, Leder- und Taschenfachhandel, aber auch Fotografen, Blumenläden, Möbel- und Dekobetriebe und Optiker sowie Friseure. Neben den Kronacherinnen und Kronachern sollen natürlich auch Touristen und auswärtige Gäste auf diesem Weg in die Altstadt von Kronach geführt werden, betont Kerstin Löw vom Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb.

Weiter gestärkt werden soll gerade die Brücke zwischen Einzelhandel und Tourismus, indem eine Schnittstelle und enge Verknüpfung der Plattform zu dem derzeit entstehenden neuen Webauftritt der Stadt geschaffen wird. Synergieeffekte dieser Art zur Stärkung der heimischen Wirtschaft, eine enge Zusammenarbeit zwischen Stadt und örtlichen Betrieben und die Nutzung der kulturtouristischen Potentiale der Lucas-Cranach-Stadt, dies werden zukünftig zentrale Arbeitsfelder der Stadt Kronach sein. Selbstverständlich soll die neue Online-Plattform weiter wachsen, und so lädt Angela Hofmann alle interessierten  Unternehmen ein, sich kostenfrei auf www.kronach-city.de zu präsentieren. Alle diesbezüglichen Informationen sind unter dem Stichwort  „Jetzt mitmachen“ auf der Seite zu finden.

Die Umsetzung des Portals (Gestaltung/Programmierung) erfolgte durch die regiogate GmbH, Würzburg. 

Zur Website

10.July 2020
Kommentare (0)